top of page
Suche

UN SDG-basierte Geschäftsmöglichkeiten für Nachhaltigkeit im Tourismus

von Leonie M. Hirschmann und Susan T. Jackson

Ursprünglich auf Englisch veröffentlicht am 04. Juli 2023


Bild von Annie Spratt

Investitionen in die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs) stellen für den privaten Sektor, einschließlich Tourismus und Reisen, eine überzeugende Gelegenheit dar. Laut der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) haben bis 2019 57 % der Reiseziele weltweit Verweise auf die SDGs in ihre Tourismusstrategien aufgenommen. Die Destinationen erkennen das Potenzial, das die Integration der SDGs in Geschäftsmodelle hat, um die nachhaltige Entwicklung in der Reisebranche zu lenken und zu fördern.


Nachhaltiger Tourismus ist "ein Tourismus, der seine gegenwärtigen und zukünftigen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen in vollem Umfang berücksichtigt und dabei die Bedürfnisse der Besucher, der Branche, der Umwelt und der Gastgebergemeinden berücksichtigt."


Wo auch immer Sie sich in der Wertschöpfungskette von Tourismus und Reisen befinden, Sie können zur Nachhaltigkeit beitragen. Anhand von LIST - dem Ansatz von Momentum Novum für Führung, Innovation, Strategie und Transformation - finden Sie hier ein Beispiel für bessere Geschäftspraktiken zur Unterstützung von nachhaltigem Tourismus und Reisen. Zur leichteren Orientierung finden Sie am Ende dieses Beitrags eine Liste der SDGs.


Bild von Freepik

Führend in der Reisebranche


Nachhaltige Führung in der Lieferkette bedeutet die Umsetzung nachhaltiger Praktiken, einschließlich der Förderung von Partnerschaften, der Unterstützung der lokalen Wirtschaft, der Förderung des fairen Handels und der Verringerung der Kohlenstoffemissionen - all dies kann zur Erreichung der SDGs beitragen. So wünschen sich beispielsweise 33 % der Reisenden einen Urlaub mit lokalem Bezug, was bedeutet, dass sie sich stärker für die lokalen Gemeinschaften engagieren und auf deren Bedürfnisse eingehen. Tourismusunternehmen können die Gunst dieser Reisenden gewinnen, indem sie:

  • Zusammenarbeit mit lokalen Anbietern und Unternehmen, um die lokale Wirtschaft zu unterstützen und Beschäftigungsmöglichkeiten zu schaffen (SDG 8).

  • Einführung nachhaltiger Beschaffungspraktiken durch lokal produzierte Waren und Dienstleistungen, um transportbedingte Emissionen zu reduzieren und lokale Produzenten zu unterstützen (SDG 12).



Innovationen im Einklang mit den SDGs


Innovieren Sie Ihr nachhaltiges Reiseangebot durch bahnbrechende Ansätze, die vielversprechende aufstrebende Märkte erschließen, die entweder noch nicht existieren oder sich noch in einem frühen Stadium befinden. Diese Innovation kann zu zusätzlichen Einnahmen führen, indem sie neue Möglichkeiten schafft, Ihr Unternehmen auf dem Markt zu differenzieren, die Geschäftsmöglichkeiten zu erweitern und das Wachstum zu fördern. So wollen beispielsweise 76 % der Reisenden ihren persönlichen Wasserverbrauch im Urlaub reduzieren. Dementsprechend können Unternehmen in der Tourismus- und Reisebranche darauf hinarbeiten:

  • einen achtsamen Umgang mit den lokalen Wasserressourcen fördern, um die Belastung der Gastgemeinden zu minimieren (SDG 6).

  • ein verantwortungsvolles Abfallmanagement sicherstellen, um die Verschmutzung der Meeres- und Landumwelt zu vermeiden (SDG 14 und SDG 15).



Strategien, die nachhaltig sind


Die Entwicklung nachhaltiger Geschäftsstrategien und Geschäftsmodelle, um den gesetzlichen Anforderungen voraus zu sein und Risiken zu minimieren, kann sicherstellen, dass Ihre Betriebslizenz effektiv gesichert ist. So betrachten beispielsweise 57 % der Fachleute aus der Reisebranche Nachhaltigkeit als einen wichtigen Aspekt in der Reisestrategie ihres Unternehmens. Um den wachsenden Nachhaltigkeitsanforderungen gerecht zu werden, können Tourismus und Reisen:

  • Einführung von Systemen zur Verfolgung und Messung der Nachhaltigkeitsleistung in verschiedenen Bereichen des Unternehmens. Diese Systeme helfen dabei, spezifische, messbare, erreichbare, relevante und zeitgebundene (SMART) Nachhaltigkeitsziele zu definieren, die mit der Vision und den Werten des Unternehmens (SDG 8 und SDG 12) übereinstimmen.

  • Einführung nachhaltiger Praktiken wie energieeffiziente Beleuchtung, Wassersparmaßnahmen, Abfallreduzierungs- und Recyclingprogramme sowie die Verwendung umweltfreundlicher Produkte und Berichterstattung darüber. Zertifizierungen wie LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) können diese Praktiken unterstützen (SDG 12 und SDG 14).



Umgestaltung für langfristigen Erfolg


Nachhaltiges Transformationsmanagement bedeutet, einen ganzheitlichen Ansatz zur Bewältigung wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Herausforderungen zu verfolgen, der über kurzfristige Lösungen hinausgeht und langfristige, positive Veränderungen schafft. Tourismus- und Reiseunternehmen können den Wandel fördern, indem sie:

  • Umstellung auf erneuerbare Energiequellen durch Investitionen in Solar- oder Windenergie zur Versorgung des Geschäftsbetriebs, einschließlich Hotels, Transportflotten und Infrastruktur (SDG 8 und SDG 12).

  • Verankerung von Nachhaltigkeitsprinzipien in der Unternehmenskultur durch Förderung des Bewusstseins, der Bildung und des Engagements von Mitarbeitern und Stakeholdern sowie durch Anerkennung und Belohnung nachhaltiger Verhaltensweisen (SDG 4, SDG 12 und SDG 17).


Unternehmen können über ihre nachhaltige Führung, Innovation, Strategie und Transformation über verschiedene Kanäle und Berichtsrahmen berichten. Eine gute Berichterstattung umfasst zumindest die Umwelt-, Sozial- und Governance-Praktiken und -Aktivitäten eines Unternehmens und liefert detaillierte Informationen über Initiativen, Leistungskennzahlen und Zukunftspläne. Ziehen Sie die Verwendung anerkannter Berichtsrahmen wie die Standards der Global Reporting Initiative (GRI) in Betracht. Die Einbindung von Stakeholdern durch Umfragen, Foren oder Fokusgruppen ist ebenfalls nützlich, um Feedback einzuholen und den Weg des Unternehmens in Sachen Nachhaltigkeit zu kommunizieren. Eine transparente und genaue Berichterstattung erhöht die Glaubwürdigkeit, fördert das Engagement der Stakeholder und stellt die Nachhaltigkeitsbemühungen und -auswirkungen des Unternehmens heraus.


Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie LIST zur Förderung von nachhaltigem Tourismus und Reisen oder in anderen Sektoren einsetzen können, kontaktieren Sie unser Team bei Momentum Novum.

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page